J. MEYER (1655-1712), Osmanischer Reiter am Meer, um 1677, Radierung Barock

300,00 

Darstellung eines vorwärts sprengenden osmanischen Reiters am Meer. Im Hintergrund befindet sich ein Segelschiff sowie eine Architektur mit Halbmond-Zeichen. Vermutlich aus dem „Le Miroir Ottoman“.

Beschreibung

Johannes Meyer d. J. (1655 Zürich – 1712 ebd.), Osmanischer Reiter am Meer, um 1677, Radierung

  • Technik: Radierung auf Papier, aufgezogen auf Papier
  • Bezeichnung: Unten links im Druck signiert: „Joh. Meyer invet fecit.“. Oben im Druck bezeichnet: „Der sechste Theil“.
  • Datierung: um 1677
  • Beschreibung: Darstellung eines vorwärts sprengenden osmanischen Reiters am Meer. Im Hintergrund befindet sich ein Segelschiff sowie eine Architektur mit Halbmond-Zeichen. Vermutlich aus dem „Le Miroir Ottoman“.
  • Quelle: Claude de LaMagdeleine (1601 Charolles-1652 Lucenay) Le Miroir Ottoman, 1677 | Buch, Politik
  • Schlagworte: Reiter, Krieger, Osmanen, Türken, Schlacht, Segelschiff, Marine, Militär, Schweiz, Barock, 1650-1699
  • Größe: 12,7 cm x 7,4 cm
  • Zustand: Guter Zustand. Vereinzelt sind blasse Stockflecken erkennbar. Die Blattkanten sind knapp beschnitten.

 



 

English Version:

 

Johannes Meyer jun. (1655 Zurich – 1712 ibid.), Ottoman Rider by the Sea, c. 1677, Etching

  • Technique: Etching on Paper, mounted on Paper
  • Inscription: lower left signed in the printing plate: „Joh. Meyer invet fecit.“. At the upper part inscribed in the printing plate: „Der sechste Theil“.
  • Date: c. 1677
  • Description: Depiction of an Ottoman horseman blasting forward by the sea. In the background is a sailing ship as well as architecture with crescent moon signs. Probably from „Le Miroir Ottoman“.
  • Source: Claude de LaMagdeleine (1601 Charolles-1652 Lucenay) Le Miroir Ottoman, 1677 | Book, Politics
  • Keywords: Horseman, Warrior, Ottoman, Turk, Battle, Sailing ship, Navy, 17th century, Baroque, Military, Switzerland,
  • Size: 12,7 cm x 7,4 cm (5 x 2,9 in)
  • Condition: Good condition. Sporadic pale foxing visible. The edges of the sheet are slightly trimmed.