A. GAUL (1869-1921), ‚Kriegszeit – Künstlerflugblätter‘, Nr. 20, Dezember 1914,

50,00 

Rückseitig die Lithographie: ‚Vorstadt im Schnee‘ von Rudolf GROßMANN (1881 Freiburg – 1941 ebd), darunter der Text ‚Das Geld‘ von Hans Ostwald. Die Radierungen sind jeweils mittig unten betitelt und rechts unten signiert sowie datiert. Über die Zeitschrift ‚Kriegszeit‘: Im August 1914 begann der Paul Cassirer Verlag mit der Herausgabe der Kriegszeit, einer wöchentlichen, vierseitigen Publikation über künstlerische Reaktionen auf den Ersten Weltkrieg. Die meisten der im Magazin vertretenen Künstler gehörten der Berliner Secession an. Zunächst begrüßten die Kriegszeit-Mitarbeiter den Krieg mit Begeisterung und hatten Vertrauen in das Militär unter Wilhelm II. und den Glauben an die Gerechtigkeit der Deutschen. Dieser Grundströmung folgte aber schon bald die Ernüchterung, die ihren Niederschlag in veränderten Themen fand. Statt patriotisch begeisterter Soldaten in Kampfszenen erschienen schon bald eskapistische, mit kritischen Untertönen versehene Bildwerke mit teils pazifistische Ansätzen.

Beschreibung

August Gaul (1869 Hanau – 1921 Berlin), ‚Ausblick nach Westen‘. Titelblatt zu ‚Kriegszeit – Künstlerflugblätter‘, Ausgabe Nr. 20, 30. Dezember 1914, hrsg v. Paul Cassirer, 1914, Lithographie

  • Technik: Lithographie auf Papier
  • Datierung: 1914
  • Beschreibung: Rückseitig die Lithographie: ‚Vorstadt im Schnee‘ von Rudolf GROßMANN (1881 Freiburg – 1941 ebd), darunter der Text ‚Das Geld‘ von Hans Ostwald. Die Radierungen sind jeweils mittig unten betitelt und rechts unten signiert sowie datiert. Über die Zeitschrift ‚Kriegszeit‘: Im August 1914 begann der Paul Cassirer Verlag mit der Herausgabe der Kriegszeit, einer wöchentlichen, vierseitigen Publikation über künstlerische Reaktionen auf den Ersten Weltkrieg. Die meisten der im Magazin vertretenen Künstler gehörten der Berliner Secession an. Zunächst begrüßten die Kriegszeit-Mitarbeiter den Krieg mit Begeisterung und hatten Vertrauen in das Militär unter Wilhelm II. und den Glauben an die Gerechtigkeit der Deutschen. Dieser Grundströmung folgte aber schon bald die Ernüchterung, die ihren Niederschlag in veränderten Themen fand. Statt patriotisch begeisterter Soldaten in Kampfszenen erschienen schon bald eskapistische, mit kritischen Untertönen versehene Bildwerke mit teils pazifistische Ansätzen.
  • Schlagworte: Militär, Politik, Deutschland, Expressionismus, 1900-1924
  • Größe: 48,4 cm x 32,0 cm
  • Zustand: Guter Zustand. Das Blatt hat sich altersgemäß gelblich verfärbt. An den Rändern stellenweise rissig und teils bestoßen. Am unteren Blattrand leicht fleckig. Fehlstelle am linken unteren Blattrand.

 



 

English Version:

 

August Gaul (1869 Hanau – 1921 Berlin), Outlook to the West‘ Title page of ‚Kriegszeit – Künstlerflugblätter‘, issue no 20, 30 December 1914, published by Paul Cassirer, 1914, Lithography

  • Technique: Lithography on Paper
  • Date: 1914
  • Description: On the reverse the lithograph: ‚Vorstadt im Schnee‘ by Rudolf GROßMANN (1881 Freiburg – 1941 ibid), below the text ‚Das Geld‘ by Hans Ostwald. The etchings are each titled in the lower centre and signed and dated in the lower right. About the magazine ‚Kriegszeit‘: In August 1914, the Paul Cassirer Verlag began publishing Kriegszeit, a weekly, four-page publication on artistic reactions to the First World War. Most of the artists represented in the magazine belonged to the Berlin Secession. At first, the Kriegszeit contributors greeted the war with enthusiasm and had faith in the military under Wilhelm II and belief in the righteousness of the Germans. However, this basic current was soon followed by disillusionment, which found expression in changed themes. Instead of patriotically enthusiastic soldiers in battle scenes, escapist pictorial works with critical undertones and partly pacifist approaches soon appeared.
  • Keywords: 20th century, Expressionism, Military, Germany,
  • Size: 48,4 cm x 32,0 cm (19,1 x 12,6 in)
  • Condition: Good condition. The sheet has discoloured yellowish due to its age. Margins cracked in places and partly bumped. Slightly stained at the lower margin. Missing part at the lower left margin.

Zusätzliche Information

Produkt Besonderheiten

Datum
Zeitraum
Technik
Material
Thema
Thema (erweitert)
Kunststil