M. SCHWIND (1804-1871) Umkreis, Hlg. Bischof Alfonso M. de’Liguori im Gebet, um

300,00 

Mit feinen Schraffuren und Schattierungen gezeichneter Entwurf oder eine Figuren- und Kostümstudie für ein Historienbild im Stil der deutschen Spätromantik oder der Nazarener. Zeigt den am Altar in einer Kirche niederknienden Bischof Alfonso Maria de‘ Liguori, der heiliggesprochen und zum Kirchenlehrer erhoben wurde. Das Blatt stammt aus einem Skizzenbuch eines anonymen Künstlers aus dem Umkreis des berühmten Historienmalers Moritz von Schwind (1804 Wien – 1871 Niederpöcking), der zu den bedeutendsten Malern der deutschen Spätromantik zählt. Wie im Werke Schwinds enthält das Skizzenbuch zahlreiche Darstellungen zu Historienszenen oder Illustrationen von Märchen- und Sagenstoff sowie religiösen Themen.

Artikelnummer: 32080 Kategorien: , , , , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Moritz von Schwind (1804 Wien – 1871 München) Umkreis, Hlg. Bischof Alfonso M. de’Liguori im Gebet, um 1840, Bleistift

  • Technik: Bleistift auf Papier
  • Bezeichnung: Unten rechts vom Künstler bezeichnet: „Skizze zu meinem Bild des H. Alfons“. Rückseitig ist eine rasch skizzierte Gewand- und Faltenstudie zu sehen.

    Das Blatt stammt aus einem Skizzenbuch eines anonymen Künstlers aus dem Umkreis des berühmten Historienmalers Moritz von Schwind (1804 Wien – 1871 Niederpöcking), der zu den bedeutendsten Malern der deutschen Spätromantik zählt. Wie im Werke Schwinds enthält das Skizzenbuch zahlreiche Darstellungen zu Historienszenen oder Illustrationen von Märchen- und Sagenstoff sowie religiösen Themen. Beachten Sie dazu auch unser weiteres Angebot.

  • Datierung: um 1840
  • Beschreibung: Mit feinen Schraffuren und Schattierungen gezeichneter Entwurf oder eine Figuren- und Kostümstudie für ein Historienbild im Stil der deutschen Spätromantik oder der Nazarener. Zeigt den am Altar in einer Kirche niederknienden Bischof Alfonso Maria de‘ Liguori, der heiliggesprochen und zum Kirchenlehrer erhoben wurde. Das Blatt stammt aus einem Skizzenbuch eines anonymen Künstlers aus dem Umkreis des berühmten Historienmalers Moritz von Schwind (1804 Wien – 1871 Niederpöcking), der zu den bedeutendsten Malern der deutschen Spätromantik zählt. Wie im Werke Schwinds enthält das Skizzenbuch zahlreiche Darstellungen zu Historienszenen oder Illustrationen von Märchen- und Sagenstoff sowie religiösen Themen.
  • Schlagworte: Porträt, Religiös, Deutschland, Romantik, 1800-1849
  • Größe: 21,0 cm x 14,1 cm
  • Zustand: Guter Zustand. Das Blatt ist altersbedingt verfärbt und entlang der Kanten schwach verschmutzt. Die obere Blattkante ist geringfügig durch die Herauslösung aus einer Buchbindung beschädigt. Die Blattecken sind minimal bestoßen.

 



 

English Version:

 

Moritz von Schwind (1804 Vienna – 1871 Munich) Circle, St Bishop Alfonso M de’Liguori in prayer, c. 1840, Pencil

  • Technique: Pencil on Paper
  • Inscription: Inscribed by the artist at lower right: „Skizze zu meinem Bild des S. Alfons“. On the reverse is a quickly sketched study of a robe and folds.

    The sheet comes from a sketchbook by an anonymous artist from the circle of the famous history painter Moritz von Schwind (1804 Vienna – 1871 Niederpöcking), who is one of the most important painters of the German late Romantic period. As in Schwind’s works, the sketchbook contains numerous depictions of history scenes or illustrations of fairy tales and legends as well as religious themes. Please also note our other offers.

  • Date: c. 1840
  • Description: Sketch drawn with fine hatching and shading or a figure and costume study for a history painting in the style of the German late Romanticism or the Nazarenes. Showing the bishop Alfonso Maria de‘ Liguori kneeling at the altar in a church, who was canonised and raised to the rank of Doctor of the Church. The sheet comes from a sketchbook by an anonymous artist from the circle of the famous history painter Moritz von Schwind (1804 Vienna – 1871 Niederpöcking), who is one of the most important painters of the German late Romantic period. As in Schwind’s works, the sketchbook contains numerous depictions of history scenes or illustrations of fairy tales and legends as well as religious themes.
  • Keywords: 19th century, Romanticism, Portraits, Germany,
  • Size: 21,0 cm x 14,1 cm (8,3 x 5,6 in)
  • Condition: Good condition. The sheet is discoloured due to age and slightly soiled along the edges. The upper edge of the sheet is slightly damaged by detachment from a book binding. The corners of the sheet are minimally bumped.

Zusätzliche Information

Produkt Besonderheiten

Datum
Zeitraum
Technik
Material
Thema
Thema (erweitert)
Kunststil